mini decki

Hosenmatz und Kullerkeks unterstützt mini decki Deutschland.

Das mini-decki-Projekt kommt ursprünglich aus der Schweiz (minidecki.ch) und es wurde von zwei lieben Frauen nun auch in Deutschland gestartet (minidecki.de).

Ich übernehme die Koordination für Sachsen und den Großraum Dresden.

Wir nähen aus Bettwäschespenden Kuscheldecken für Flüchtlingskinder, um ihnen ein klein wenig  Wärme und Geborgenheit in einer Zeit voller Ungewissheit und Sorgen zu geben.

Man kann ja über die Asylpolitik und ihre Auswirkungen durchaus geteilter Meinung sein, aber die Kinder, die aus ihrer Heimat und teilweise aus ihren Familien gerissen werden, können am wenigsten dafür. Und diesen Kindern wollen wir mit unserem Projekt zumindest ein kleines bisschen helfen.

Eine Baby-mini-decki 70 x 100 cm

Unterstützer und Helfer gesucht

Wir suchen Helfer und Materialien für die Verarbeitung. Jeder, der mitmachen möchte, ist gerne bei uns gesehen.
Dieses liebevolle Projekt braucht weitere tatkräftige Helfer.

 

Was brauchen wir?

  • Bettwäsche- und Stoffspenden, z.B. gut erhaltene (Kinder-)Bettwäsche, Stoffreste (bevorzugt Baumwolle)
    WICHTIG: Die Stoffe müssen bei 60 Grad waschbar sein. 
  • Tatkräftige Helferinnen und Helfer, die uns beim Nähen, bei der Organisation und allen weiteren anfallenden Arbeiten unterstützen.
  • Geldspenden und Ikea-Gutscheine. Das Inlet Myskgräs hat sich bewährt. Es ist aus Synthetik, bei 60 Grad waschbar und kostet nur 2,49 Euro.
    Aus einem Inlet erhalten wir 2 normale Kuscheldecken oder 4 Babydecken.

Eine kleine Freude für ein Flüchtlingskind

 

Infos und Kontakt

Wer helfen möchte und aus Sachsen kommt, meldet sich bitte unter sachsen.minidecki@gmail.com.
Die Kontaktdaten für andere Bundesländer findet ihr auf minidecki.de

Wir freuen uns über jeden, der zum Gelingen dieses Projekts beitragen möchte.

Herzliche Grüße,
Tini
mini decki Sachsen


Labels sind schon dran
Eine große Decke 100 x 140 cm


1 Kommentar: