Freitag, 3. Juli 2015

Versuche und Fehlschläge

Gestern abend habe ich es endlich mal wieder an die Nähmaschine geschafft. Ich wollte ein bisschen rumprobieren, wie meine nächste Kissenhülle aussehen soll.

Zuerst habe ich mich an einem Wonky-Pound-Block versucht. Ich hatte da in einer Zeitschrift mal ein Bild von einem Quilt gesehen und wollte das auch mal probieren. An sich ist es gar nicht so schwer zu nähen, aber bei mir wurde es irgendwann doch schief. Da muss ich in einer ruhigen Minute noch mal mit Sprühstärke experimentieren, denn an sich gefällt mir dieser Block sehr gut. Im Moment ist es mir aber zu viel Gefussel, das alles so hinzubekommen, dass es passt und schön aussieht. Das mache ich, wenn es draußen mal wieder kühler ist.

Wonky Pound Block
Der zweite Versuch ist  eine Variation von sogenannten Half Square Triangles (HST). Vorlage war ein toller schwarz-weißer Quilt in ebendiesem Muster. Die Dreiecke zu nähen ist auch gar kein großes Hexenwerk. Die Herausforderung hier bestand eher darin, erst mal die richtigen Maße zu finden. Ich tue mich mit den Inches noch etwas schwer und rechne lieber in Zentimetern.

Meine Blöcke sollen eine Endgröße von 9-9,5cm im Quadrat haben. Ich denke, das bekomme ich hin. Für die Kissenhülle brauche ich dann 5 x 5 Blöcke. Unten im Beispiel aus 3 x 3 Blöcken sieht man schön, wie das am Ende dann aussehen soll mit dem Hell-Dunkel-Kontrast.

Dreiecksblöcke
Die größte Herausforderung war allerdings, mit den Stoffen nicht durcheinander zu kommen.
Die erste Charge HSTs war einen Tick zu klein geraten, weshalb ich diese noch mal zuschneiden musste. Allerdings hab ich da wohl den falschen Stoff erwischt. Ich hab auch nicht noch mal geprüft sondern einfach losgenäht bis ich am Ende dann das folgende Ergebnis hatte. Rechts ist der richige Block, links habe ich zwei verschiedene helle Stoffe versehentlich gemischt. Das innere helle Dreieck ist aus einem anderen Stoff als die Umrandung außen.

Finde den Fehler!
Ich habe es meinem Mann gezeigt, aber ihm ist es nicht aufgefallen. Ich glaube auch, dass man es im täglichen Gebrauch nicht merkt. Aber ich weiß es und es wird mich immer stören. Deswegen mache ich diese Blöcke also noch mal neu, damit alles passt.

Einen kleinen Trost habe ich aber: Wenn alles zugeschnitten ist, geht das Nähen echt flott von der Hand.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen