Freitag, 26. Juni 2015

Eine kleine Raupe


In der Kindergartengruppe des Hosenmatz war in den letzten drei Monaten eine Praktikantin beschäftigt. Es war das Abschlusspraktikum ihrer Ausbildung und sie hat das wirklich toll gemacht. Die Kinder lieben sie und auch die Gruppenerzieherin und die Leiterin sprachen in den höchsten Tönen von ihr.

Leider ist das Praktikum nun vorbei und sie beginnt ab September ihre Tätigkeit in der KiTa im Nachbarort. Für uns alle ist das ein großer Verlust und damit ihr der Abschied nicht so schwer fällt, hab ich ihr eine kleine Erinnerung gebastelt. Natürlich thematisch passend, denn die Gruppe ist die Raupengruppe.

Vorlage war das FreeBook von StitchCraftCreate. Leider hab ich erst nach dem Zuschnitt und dem Füllen der ersten Teile gemerkt, dass ich die Vorlage hätte auf 200% vergrößern müssen. Das stand in der Anleitung auch eher versteckt drin. Nun ja, so musste ich ein bisschen mehr per Hand nähen, aber für ein kleines Abschiedsgeschenk war die Größe genau richtig.
Nur die Antennen musste ich weglassen. Die bekam ich einfach nicht gewendet, weil die viel zu klein/eng waren. Dafür hat meine Raupe einen schicken Hut bekommen, der sie vor der Sonne schützt.

Ich denke, ich werde die kleine Raupe auch noch mal in der normalen Größe nähen. Ich finde sie nämlich total niedlich.

Alex, die Raupe - gemütlich im Grünen

Von hinten auf dem Weg durch den Dschungel

Immer schön rund machen.

So einen Mitbewohner hätte man doch immer gern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen