Donnerstag, 14. Januar 2016

Precuts

Schon lange verfolge ich diverse Blogs mit Patchwork-Tutorials. Und dort trifft man immer wieder auf sogenannte Precuts, Stoffe, die in bestimmten Maßen schon vorgeschnitten und farblich passend zusammen gepackt sind.

Die geläufigsten Precuts sind
  • Charm Packs (40-42 Stücke a 5x5 Inch)
  • Ten Squares oder Layer Cakes (40-42 Stücke a 10x10 Inch)
  • Jelly Rolls oder Roll ups (40-42 Streifen a 2,5x44 Inch)
  • Fat Quarter Bundles (Stücke a 18x22 Inch)
Ich durfte mir von meinem Geburtstagsgeld nun auch welche aussuchen. Geworden sind es 2 Jelly Rolls und ein Paket Ten Squares.

Ursprünglich ausgesucht hatte ich mir das Ten Squares Paket namens "Ratatouille" von Kona Cotton. Die Farben sind so schön sommerlich, die wollte ich für meinen Portraitquiltkurs bei der lieben Claudia verwenden. Leider musste der Kurs mangels Teilnehmern abgesagt werden. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.

Kona Cotton Ratatouille Ten Squares

Und weil ich beim Stöbern gerade so gut dabei war, sind mir noch die Jelly Rolls ins Auge gefallen. Vor lauter tollen Farbkombinationen konnte ich mich gar nicht entscheiden. Letztendlich hat aber mein Farb-Beuteschema gesiegt.

Einmal Pleasant Pastures, wundervolle Grüntöne. Jeweils 3-4 Streifen pro Farbe. Was ich daraus mache, weiß ich noch nicht genau. Am liebsten etwas für die Erzieherin des Hosenmatzes, denn der kommt im Sommer in die Schule und sie leistet so eine tolle Arbeit, das muss einfach belohnt werden. Ich schwanke noch zwischen Sofakissenhüllen oder einem Quilt. Sie hat mir verraten, dass sie im Wohnzimmer Grüntöne hat und die sehr mag, deswegen ist diese Jelly Roll genau richtig für sie.

Kona Cotton Pleasant Pastures Jelly Roll

Und dann hab ich mich noch in Sunset verliebt. 40 verschiedene Farbtöne von grün über blau und rosa bis lila. Absolut schön und genau mein farbliches Beuteschema. Hier spuken schon diverse Ideen durch meinen Kopf, was ich draus nähen will. Es soll ein Quilt werden. Fürs Spielzimmer. Aber eher modern, kein klassischer Block. Da werden sicherlich noch ein paar Stunden Entwurfsarbeit dahin fließen, bis ich genau weiß, wie es werden soll.

Kona Cotton Sunset Jelly Roll

Auf jeden Fall kann ich mich an den Farben gar nicht satt sehen und werde sie hüten, bis ich sie vernähe. Erst mal muss ich wieder etwas Ordnung schaffen und ein paar Dinge von meiner Nähliste abarbeiten.

Also bis demnächst.
Eure Tini

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen